Berufsfachschule Sozialassistenz an … Umschulung in Bremen bei der IHK. Dies hat auch auf die Möglichkeiten für einen Quereinstieg als Sozialassistentin Einfluss, so dass von Bundesland zu Bundesland durchaus Differenzen existieren. Die schulische Ausbildung ist nicht vergütet, so dass man erst mit dem Berufseinstieg das erste Geld verdient. 1 der Online-Jobbörsen. Eine Verkürzung auf ein Jahr ist möglich. Die Umschulung zum Erzieher beziehungsweise zur Erzieherin ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die gerne mit Kindern arbeiten möchten, dies in ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn allerdings nicht konnten. Durch die Umschulung zum Sozialassistenten können Beruf und Berufung somit eine Einheit bilden, was zu einem sehr zufriedenstellenden Berufsleben führt. Wie geht es nach der Umschulung zum Sozialassistenten weiter? Inhaltlich ist die Ausbildung sehr breit aufgestellt. Wie hoch das Einkommen ausfällt, hängt unter anderem von der Berufserfahrung und dem Einsatzbereich ab. Termin(e): 01.02.2021 bis 31.07.2023 sozialassistentin bremen umschulung (2017-12-08 08:43:20) vom arbeitsamt geförderte umschulung sozialasistent (2017-10-12 09:11:34) um schulung zum sozialhelfer basel (2017-08-21 11:41:32) umschulung sozialassistentin osnabrück (2017-07-21 10:41:35) umschulung zur sozialassistentin in marburg (2017-07-04 10:08:20) Häufigste Suchbegriffe Trotz aller Unterschiede weisen die Umschulungen zum Sozialassistenten und zum sozialpädagogischen Assistenten viele Gemeinsamkeiten auf. Umschulung zur Sozialassistentin zum Sozialassistenten Termine Utbremen | Walle all Am Brill P Stephanikirche. Sozialpädagogische Assistent*innen sind für die Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen qualifiziert. Zuweilen kann dies zwar auch stimmen, aber in anderen Fällen sehen die Länder die sozialpädagogische Assistentin als eigenständiges Berufsbild, das von der Sozialassistentin abzugrenzen ist. Zu beachten ist unter anderem, dass es sich einerseits um einen nach Landesrecht geregelten Beruf im Sozialwesen handelt, andererseits aber der Abschluss bundesweit anerkannt wird. Sozialassistenten sollten parallel zum Job an das lebenslange Lernen denken und die eine oder andere Weiterbildung ins Auge fassen. Sozialassistent/in (Sozialhelfer/in) Schulische Ausbildung / Dauer 24 - 42 Monate Knapp 330.000 Menschen sind in Deutschland Obdachlos - auch hier helfen vor allem Sozialhelfer Dass viele Menschen großes Interesse an einer Umschulung zum Sozialassistenten haben, liegt an der erfüllenden Tätigkeit und den guten Aussichten. Die Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz ist in Niedersachsen der erste Schritt, um Erzieher*in zu werden. Auch eine berufsbegleitende Ausbildung zur Sozialassistentin beziehungsweise zum Sozialassistenten ist möglich. Wer nicht nur als pädagogische Ergänzungskraft tätig werden, sondern im Laufe des Berufslebens mehr Verantwortung übernehmen will, sollte die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten Sozialpaedagogen und Sozialarbeiter nutzen und weitere Qualifikationen sammeln, um als pädagogische Fachkraft Fuß fassen zu können. Bremen Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Allerdings sollte man nichts überstürzen und zunächst Informationen rund um die Umschulungsmöglichkeiten im Bereich der Sozialassistenz sammeln. Speziell ungelernte Betreuungskräfte in Kindertagesstätten haben so die Chance, parallel zum Job einen Berufsabschluss zu erlangen, auf dem sie ihre weitere berufliche Laufbahn aufbauen können. Welche Möglichkeiten gibt es für Sozialassistenten für einen Quereinstieg? Außerdem darf man keine Berührungsängste haben und sollte gerne mit Menschen zusammenarbeiten. 2-jährigen Ausbildung + mind. Wer gerne mit Menschen umgeht und sich sozial einsetzen möchte, ist in diesem Beruf gut aufgehoben. Grundsätzlich bieten sich hier die entsprechenden Fachschulen an, an denen Jugendliche direkt nach der Schule ebenso wie Erwachsene mit abgeschlossener Erstausbildung willkommen sind. Steht die Frage im Raum, ob man sich zum Sozialassistenten umschulen lassen soll oder nicht, sind zunächst die formalen Voraussetzungen maßgebend. Wer sollte über eine Sozialassistenten-Umschulung nachdenken? Diese Seite verwendet Cookies. Umschulung in Teilzeit: Alles Wissenswerte im Überblick (2020), Sieben wichtige kurze Tipps für eine Bewerbung zur Umschulung, Psychologisches Gutachten beim Arbeitsamt. Im Allgemeinen liegt das durchschnittliche Gehalt eines Sozialassistenten zwischen 16.000 Euro und 24.000 Euro brutto jährlich. So kann man sich umschulen lassen, während viele Mitschüler/innen eine Erstausbildung absolvieren. TOP-Karriereportal 2021 www.jobbörse.de Verdienen Sie 2.740,00 € Finden Sie in 1.063 aktuellen Sozialassistent Jobs Ihren perfekten Job. Speziell für Sozialassistenten dürfte auch die praxisintegrierte Ausbildung, kurz PIA, von Interesse sein, denn auf diese Art und Weise können sie sich berufsbegleitend als Erzieher/innen qualifizieren. Dies bedeutet, dass Absolventen der Umschulung zur Sozialassistentin für unterschiedlichste Berufsfelder innerhalb des Sozialwesens gewappnet sind. 1 Nr. Unabhängig davon, ob Sie mit einer Sozialassistenten-Umschulung liebäugeln oder den Berufsabschluss bereits in der Tasche haben, ist ein berufsbegleitendes Studium eine Überlegung wert. Wenn es um eine Umschulung im sozialen Bereich geht, ist der Abschluss Sozialarbeiter ebenfalls eine interessante Möglichkeit, die Basis für eine berufliche Laufbahn im Sozialwesen zu schaffen. Umschulung Sozialassistent. Finden Sie jetzt 1.266 zu besetzende Sozialassistent Jobs auf Indeed.com, der weltweiten Nr. Formal ist mindestens der Hauptschulabschluss die gängige Voraussetzung, wobei an einigen Schulen auch ein mittlerer Bildungsabschluss verlangt wird. Im Allgemeinen lässt sich allerdings feststellen, dass die Sozialassistenz weiter gefasst ist. 29.03.2019 Workshop 15:00- 19:00 Uhr in Bremen Kindliche Resilienz und Selbstwert fördern (76503F19) 10.05.2019 Workshop 15:00 – 19:00 Uhr in Bremen Ressourcen und Begabungen entdecken und fördern – Umgang mit Schwächen und Verhaltensauffälligkeiten (76514H19) 20.09.2019 Workshop 15:00 – 19:00 Uhr in Bremen Auf der Suche nach der richtigen Umschulungsmaßnahme sollte man dies berücksichtigen und auch nach entsprechenden Qualifizierungen Ausschau halten. Dies zeigt sich schon anhand der Berufsbezeichnung, denn es ist nicht bundesweit vom Sozialassistenten die Rede. Darüber hinaus wird der menschl… Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Dazu zählen beispielsweise Kindergärten oder Kindertagesstätten, Alten- oder Pflegeheime sowie Einrichtungen für die Betreuung behinderter Menschen. Zu nennen ist in diesem Zusammenhang auch das ESF-Bundesmodellprogramm „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“, das allerdings als Qualifizierung zum staatlich anerkannten Erzieher dient. Per Umschulung Sozialassistent/in zu werden, eröffnet vielen Menschen vollkommen neue Perspektiven. August 2021 und dauert zwei Jahre. Eine außerbetriebliche Umschulung ist grundsätzlich nichts anderes, so dass sich diesbezüglich keine wesentlichen Unterschiede ergeben. Dauer: 2,5 Jahre Bildungsart: Berufsausbildung Veranstaltungszeit: Tagesveranstaltung. Der Beruf Sozialassistent. Die Umschulung zum Sozialassistenten ist nicht die einzige Option, diesen Beruf auf Umwegen zu erlernen. Nicht selten verändern sich die beruflichen Wünsche und Pläne im Laufe der Zeit, so dass sich die abgeschlossene Ausbildung mitunter als Fehlentscheidung erweist. Beginnend mit der Entwicklung vom Kind bis zum älteren Menschen werden auch Nahrungsbedarf und Nahrungspräferenzen in den verschiedenen Lebensstufen bearbeitet. Unter diesen Voraussetzungen ist eine Umschulung zum Sozialassistenten eine Überlegung wert. Mitunter ist ein Praktikum in der Sozialassistenz eine gute Strategie, um festzustellen, ob man sich für sein weiteres Berufsleben eine Laufbahn als Sozialassistent/in vorstellen kann oder nicht. - Institut für soziale und interkulturelle Weiterbildung - ist ein lebendiger Ort der Erwachsenenbildung. anerkannter Abschluss - zur staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistentin/ zum staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistenten Je nach Bundesland variiert es, ob zwischen dem Sozialassistenten und dem sozialpädagogischen Assistenten Unterschiede bestehen. So können sie sich mit Menschen unterschiedlichen Alters befassen und diesen in pädagogischen, pflegerischen oder auch hauswirtschaftlichen Belangen unterstützend zur Seite stehen. Überall dort, wo Kinder zwischen 0 und 10 Jahren auf spezielle Unterstützungsangebote angewiesen sind, können sozialpädagogische Assistentinnen ihre fachliche Kompetenz nutzen. Ziel einer solchen Maßnahme ist es, eine solide Vorbereitung auf die Abschlussprüfung sicherzustellen, so dass man den schriftlichen Teil ebenso wie die mündliche Prüfung und den praktischen Teil erfolgreich meistert. Einen entsprechenden Lehrgang sucht man allerdings vergeblich, weil die Tätigkeit als Sozialarbeiter einen entsprechenden Studienabschluss voraussetzt. Darüber hinaus müssen die angehenden Sozialassistenten ein ärztliches Attest über ihre gesundheitliche Eignung sowie ein Führungszeugnis vorlegen. Umschulung Sozialassistent. Grundsätzlich steht die Umschulung zur Sozialassistentin der klassischen schulischen Ausbildung in diesem Bereich in nichts nach. Die Umschulung zum Sozialassistenten ermöglicht Menschen, die bislang in einem anderen Bereich tätig waren, eine interessante Laufbahn im Sozialwesen. Hier finden Bremer und Bremerinnen aus aller Welt ein breites Angebot zur sprachlichen und beruflichen Qualifizierung. Daher gibt es hinsichtlich der Rahmenbedingungen oftmals keine großen Unterschiede. Mitunter werden Angehörige dieses Berufsstandes auch als Sozialpädagogische Assistenten, Kinderpfleger oder Sozialhelfer bezeichnet. Welche Alternativen gibt es zur Umschulung zur Sozialassistentin? Aufnahmevoraussetzungen für Klasse 1 • Sekundarabschluss I / Realschulabschluss • oder ein gleichwertiger Bildungsstand Bei Zusage des Schulplatzes: • Bescheinigung des Gesundheitsamtes nach §43 Abs. Wer mit einer Umschulung zum Sozialassistenten liebäugelt, sollte zunächst wissen, wo eine solche Qualifizierung möglich ist. Die Verdienstmöglichkeiten sind ebenfalls ein wichtiges Thema, denn trotz aller Berufung muss der Job vor allem dem Broterwerb dienen. Dauer: 18 Monate Bildungsart: Berufsausbildung Veranstaltungszeit: Abendveranstaltung. Außerdem ist eine Tätigkeit im Sozialwesen für viele Menschen sehr erfüllend, weil sie so anderen Menschen helfen können. Wissenswert ist hier vor allem, dass sich Sozialassistentinnen und Sozialassistenten um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Da es sich um einen landesrechtlich geregelten Beruf handelt, kann die Umschulungsdauer von Bundesland zu Bundesland variieren. Die Ausbildung beziehungsweise Umschulung zur Sozialassistentin kann der Anfang einer vielversprechenden Karriere sein. Welche Umschulungsberufe werden gefördert. An staatlichen Berufsfachschulen fallen keine Gebühren an, während private Umschulungsanbieter hohe Kosten verursachen können. Weiterbildungsmöglichkeiten als Sozialassistent, Dauer, Kosten und Voraussetzungen der Umschulung zur Sozialassistentin, Die Umschulung zum Sozialarbeiter als Alternative. Sozialassistenz) oder + einschlägige Berufstätigkeit von mindestens drei Jahren oder + Erfolgreicher Abschluss einer mind. Per Umschulung Sozialassistent/in zu werden, eröffnet vielen Menschen vollkommen neue Perspektiven. Welche Umschulung lohnt sich nicht nur vom Gehalt? Nach der Umschulung zur sozialpädagogischen Assistentin kann man somit vor allem in Kindergärten und anderen Einrichtungen des Elementarbereichs tätig werden. Wenn es um eine Qualifizierung als Sozialassistent/in geht, muss man nicht zwingend nach einer speziellen Umschulungsmaßnahme Ausschau halten. In Bremen können Sie eine Umschulung / berufsbegleitende Ausbildung zum Sozialassistenten absolvieren. Herzlich willkommen bei den WBS SCHULEN, Ausbildungen und Fort- und Weiterbildungen im Bereich Pflege, Gesundheit und Sozialpädagogik an 10 Standorten in Deutschland. Berufswechsler/innen sind in der Regel von Arbeitslosigkeit betroffen oder bedroht und wissen die exzellenten Aussichten im Sozial- und Erziehungswesen sehr zu schätzen. Welche anderen Bezeichnungen gibt es für die Umschulung zum Sozialassistenten? Ausbildung Sozialhelfer/in (Sozialassistent/in) Bremen 2021 und 2022 - Aktuelle Ausbildungsangebote Sozialhelfer/in (Sozialassistent/in) Bremen und Umgebung findest du auf ausbildungsstellen.de Hier sind die folgenden Ausbildungsberufe zu nennen, die ebenfalls als Umschulungen angeboten werden können: Es ist aber auch legitim, einen ganz anderen Weg einzuschlagen und eine andere Berufswahl zu treffen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Die Handelskammer Bremen ist für Umschulungen vieler Berufsgruppen zuständig. Welcher Lerntyp bist du und wie lernt es sich am besten? Aufgrund der teilweise erheblichen Unterschiede von Fall zu Fall kann das durchschnittliche Gehalt von rund 18.000 Euro bis 30.000 Euro brutto im Jahr aber nur als grobe Orientierungshilfe herangezogen werden. Vor allem diejenigen, die nach neuen beruflichen Perspektiven suchen, profitieren enorm von dem bestehenden Personalbedarf im sozialen Bereich. All diejenigen, die ihrem erlernten Beruf aufgrund von Arbeitslosigkeit oder wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr nachgehen können, können in der sozialen Arbeit eine sinnvolle Aufgabe übernehmen. Gegebenenfalls sollten sich Interessierte beim Arbeitsamt beraten lassen und genug Zeit für die Berufsorientierung nehmen. Nachfolgend finden sich Details rund um die Sozialassistenten-Umschulung, die als Entscheidungsgrundlage dienen. Absolvieren Sie die übliche schulische Ausbildung zum Sozialassistenten! So dürfte es von großem Interesse sein, welche konkreten Tätigkeiten man als Sozialassistentin üblicherweise übernimmt. Eine aktuelle Informationsübersicht zu Wegen in den Beruf der Erzieher*innen in Bremen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Darüber hinaus gibt es speziell für Umschulungsmaßnahmen im Bereich der Sozialassistenz noch private Bildungsanbieter, die die Sozialassistenten-Umschulung als zweite Ausbildung in Form eines Vollzeitlehrganges anbieten. Damit die Umschulung vom Arbeitsamt finanziert wird, müssen die jeweiligen Förderbedingungen erfüllt werden. Die Umschulung zum Sozialassistenten ist eine gute Möglichkeit für alle, die sich im Sozialwesen engagieren wollen. Beginn und Dauer. (Basierend auf Total Visits weltweit, Quelle: comScore) zur staatlich geprüften Sozialassistentin stehen Ihnen verschiedene Wege offen. Zunächst sollten Interessierte natürlich hinsichtlich der unterschiedlichen Bezeichnungen im Bilde sein und sich nicht verwirren lassen. Neben klassischen Berufen wie denen der Erzieherin, Heilerziehungspflegerin und Altenpflegerin wird in einigen Bundesländern seit den 1990er-Jahren ein neuer, noch relativ junger Ausbildungsberuf angeboten - Informationen und Jobporträt der Sozialassistentin im Überblick Auslandskrankenversicherung für Studenten und Schüler, Wohn- und Pflegeheime für Menschen mit Behinderung, Qualitätsbeauftragte/r im Gesundheits- und Sozialwesen, staatlich geprüfte/r Haus- und Familienpfleger/in. Im Zuge dessen kann zuweilen auch der Eindruck entstehen, bei der Umschulung zur sozialpädagogischen Assistentin handele es sich um die Sozialassistentinnen-Umschulung, die einfach aufgrund landesrechtlicher Besonderheiten anders bezeichnet wird. Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Es lohnt sich also, ein wenig zu recherchieren und so in Erfahrung zu bringen, wo die Umschulung zur Sozialassistentin möglich ist. Sozialassistenten können in vielen verschiedenen Einrichtungen eine Anstellung erhalten. Finden Sie jetzt 24 zu besetzende Sozialassistent Jobs in Bremen auf Indeed.com, der weltweiten Nr. Häufig lernen junge Erwachsene und Umschüler/innen sogar gemeinsam in einer Klasse. Wird die Umschulung zum Sozialassistenten allgemein anerkannt? Im Gegensatz dazu fokussiert sich die sozialpädagogische Assistenz auf Kinder, weshalb vielfach auch von der Kinderpflege die Rede ist. Berufsbild Sozialassistent/in – Aufgaben, Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten, Die Umschulung zum Sozialassistenten beziehungsweise zur Sozialassistentin, Voraussetzungen, Dauer und Kosten der Sozialassistenten-Umschulung. Das Schulgeld wird für den ersten Monat und das Schulgeld gewährt, wenn es für die Fortbildung an einer staatlich anerkannten Schule in freier Trägerschaft erhoben wird. Nichtsdestotrotz hinterfragen nicht wenige Interessenten zunächst die Anerkennung. Sozialassistent / Sozialassistentin: Ausbildung, Ausbildungsinhalte, verlangte Schulabschlüsse und freie Lehrstellen im Stellenmarkt. In der Regel definieren die Schulen kein Höchstalter und sind daher auch für Erwachsene mit anderweitiger beruflicher Vergangenheit offen. Sozialassistent/in ist auch dann eine tolle Ausbildung, wenn Sie beruflich darauf aufbauen möchten. MSA (Realschulabschluss) + Abschluss einer mindestens 2-jährigen einschlägigen Berufsausbildung (z.B. Zudem müssen angehende Sozialassistenten an ihren laufenden Lebensunterhalt denken. Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich vor allem in den folgenden Bereichen: Üblicherweise werden angehende Sozialassistenten im Zuge einer zweijährigen schulischen Ausbildung auf den Berufsalltag vorbereitet und erwerben dabei das erforderliche Wissen, das unter anderem die soziale Betreuung, Pädagogik, Psychologie, Gesundheitslehre, Hauswirtschaft, Hygiene und Ernährungslehre beinhaltet. Hier erhältst du eine Übersicht über freie Ausbildungsplätze sowie alle Infos zur Ausbildung als Sozialassistent: Aufgaben, Voraussetzungen, Gehalt, Bewerbung und Zukunftschancen. Nach erfolgreichem Abschluss zum staatlich geprüften Sozialassisten bzw. Home; Umschulung; Umschulung zum Sozialarbeiter; Umschulung zum Sozialarbeiter. In Zusammenhang mit der Sozialassistenten-Umschulung müssen einige Dinge beachtet werden, weshalb eine eingehende Recherche dringend anzuraten ist. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. Als Sozialassistent/in können Sie ein Durchschnittsgehalt von 35.300 € erwarten. Umschulung Erzieher. Grundsätzlich sollten Fachkräfte aus der Sozialassistenz die folgenden Eigenschaften mitbringen, um den Anforderungen des Berufs gerecht werden können und ihre Erfüllung finden: Nach der abgeschlossenen Umschulung zum Sozialassistenten kann der Berufseinstieg im Bereich der Sozialassistenz erfolgen. Angehende Umschüler, die eine Qualifizierung als Sozialassistent anstreben, sollten wissen, dass die landesrechtliche Ausbildung von Bundesland zu Bundesland variiert. Als Sozialassistent/in verfügt man zwar über eine abgeschlossene Ausbildung, doch diese ist eher als elementare Basis für eine einschlägige Berufstätigkeit im pädagogischen Bereich zu sehen. Umschulungen und Weiterbildungen werden direkt an der Handwerkskammer Bremen nicht angeboten. Dass die Qualifizierung eine große Herausforderung ist, lässt sich zwar nicht ändern, aber durch unsere Ratschläge soll das Ganze ein wenig erleichtert werden. Entsprechende Fachkräfte werden insbesondere in den folgenden Bereichen gebraucht: An Beschäftigungsmöglichkeiten mangelt es Sozialassistenten folglich nicht. Kontaktfreudigkeit, Offenheit, Einfühlungsvermögen und eine gewisse Belastbarkeit sollten ebenfalls gegeben sein. Es macht zwar durchaus einen Unterschied, ob man sich zur sozialpädagogischen Assistentin oder zur Sozialassistentin umschulen lässt, die anschließenden Perspektiven sind jedoch ganz ähnlich. Dort herrscht ein akuter Fachkräftemangel, so dass die Qualifikation fast sicher zu einem Job führt. Abschluss: Staatl. Wer sich dazu berufen fühlt, anderen Menschen zu helfen und sozial tätig zu werden, sollte daher über eine entsprechende Umorientierung nachdenken. Für ambitionierte Sozialassistenten kommen insbesondere die folgenden Studiengänge infrage: Menschen, denen ein beruflicher Wechsel bevorsteht und die Gefallen an einer sozialen Tätigkeit finden, sollten die Umschulung zum Sozialassistenten genauer unter die Lupe nehmen. Um Interessierten dies ein wenig zu erleichtern, gibt es im Folgenden zwei Tipps aus der stzgd.de-Redaktion. Wer sich ernsthaft Gedanken über eine Umschulung zum Sozialassistenten macht, sollte es im Vorfeld nicht versäumen, sich umfassend über den Beruf zu informieren. In Anbetracht der Tatsache, dass eine Umschulungsmaßnahme durchaus mit hohen Kosten einhergehen kann, ist eine umfassende Beratung im Vorfeld zur Abklärung der Kostenübernahme unabdingbar. 1 der Online-Jobbörsen. Außerdem ist auch festzuhalten, dass die Abschlüsse als gleichwertig anerkannt sind. Sozialassistenten müssen schließlich ihren Lebensunterhalt erwirtschaften. Sie alle eint, dass sie den Berufsabschluss als staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in anstreben. Dabei kann es sich beispielsweise um Seminare und Kurse zu den folgenden Themen handeln: Wer einen höheren Abschluss anstrebt, kann dahingegen die Ausbildung fortsetzen, um Erzieher/in zu werden, oder eine der nachfolgenden Fortbildungen ins Auge fassen: Weiterhin ist ein berufsbegleitendes Studium als Fernstudium, Abendstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium eine ideale Antwort auf die zunehmende Akademisierung. Wer sich ernsthaft Gedanken über eine Umschulung zum Sozialassistenten macht, sollte es im Vorfeld nicht versäumen, sich umfassend über den Beruf zu informieren. Wer mit dem Gedanken spielt, sich zum Sozialassistenten umschulen zu lassen oder die betreffende Ausbildung zu absolvieren, sollte sich zunächst mit dem Berufsbild auseinandersetzen. Untertitel: (Maßnahmenummer: 214/521/2016) Inhalt: Die Ausbildung/Umschulung zur/zum SozialassistentIn bei der Wirtschafts- und Sozialakademie vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten, die Sie befähigen, in sozialpädagogischen Einrichtungen zu arbeiten. Neben dem Beruf kann man aber durchaus ein Fernstudium der Sozialarbeit beziehungsweise Sozialpädagogik absolvieren. Um an der Umschulung teilnehmen zu können, müssen Sie außerdem Kunde des Jobcenters / der Agentur für Arbeit sein. Die Sozialassistenten stehen dabei in der Regel unter der Anleitung der pädagogischen und pflegerischen Fachkräfte oder der Familienangehörigen der zu betreuenden Perso… Das Paritätische Bildungswerk LV Bremen e.V. Betriebswirt oder Fachwirt – Was ist besser? Dies kann in Wohnheimen, in privaten Haushalten, Pflegeeinrichtungen, Kliniken und Krankenhäusern oder auch in Kindertagesstätten geschehen. Städte, in denen es viele offene Stellen für Sozialassistent/in gibt, sind Bremen, Oldenburg (Oldenburg), Delmenhorst. Auch Menschen, die zuvor andere Berufswege eingeschlagen haben, können durchaus die klassische schulische Ausbildung absolvieren und eine entsprechende Fachschule besuchen. Die Betreuung, Unterstützung und Förderung dieser Personen sind die zentralen Aufgaben der professionellen Sozialassistenz. So kann man sich in ein bis drei Jahren zum Sozialassistenten umschulen lassen. Die Umschulung zur sozialpädagogischen Assistentin anstelle einer Umschulung zur Sozialassistentin. 900 Stunden Praxis in einer sozialpädagogischen Einrichtung oder Abitur / Fachabitur + 900 Stunden Praxis bzw. Umschulungen bilden dabei keine Ausnahmen und lassen sich ebenfalls an entsprechenden Schulen oder alternativ über private Bildungsanbieter absolvieren. Auch wenn der Beruf Sozialassistent zu einem großen Teil Berufung und somit eine Herzensangelegenheit ist, dürfen finanzielle Aspekte nicht gänzlich außer Acht gelassen werden. Dementsprechend stimmen die Umschulungsinhalte mit den Ausbildungsinhalten überein und sehen die folgenden Themen vor: Abschließend unterziehen sich die angehenden Sozialassistentinnen und Sozialassistenten einer staatlichen Abschlussprüfung. Die Umschulung zum Sozialassistenten orientiert sich an der schulischen Ausbildung und findet vielfach ebenfalls an entsprechenden Berufsfachschulen statt. Wer sollte eine Umschulung zur Sozialassistentin ins Auge fassen? Spezielle Vorkenntnisse aus dem Sozialwesen werden für eine Umschulung zum Sozialassistenten nicht vorausgesetzt, denn solche Maßnahmen richten sich an Menschen aus fachfremden Berufen, die nun aus unterschiedlichsten Gründen umsatteln möchten oder müssen.