Einige Bundesländer erlauben ausserhalb der Brut- und Setzzeiten (1. Wichtige Regeln in Wald und Feld Freilaufende Hunde im Revier Die wärmenden Strahlen der Märzsonne, das erste Grün auf Feldern und Wiesen - die Zeichen des Frühlings locken und viele Menschen folgen ihnen mit Begeisterung! Während dieser „Brut- und Setzzeit“ werden Hundehaltende in einigen Kantonen dazu verpflichtet, ihre Hunde im Wald an der Leine zu führen. Das gilt nicht nur für den Jäger, der seinen Weimaraner auf die Jugendsuche vorbereiten will. Der Hund sollte jedoch kontrollierbar sein und auf Befehl zu seinem Besitzer kommen. grundsätzlich gilt in Naturschutzgebieten Leinenpflicht. 50 cm) ... Im Wald in Nordrhein-Westfalen dürfen Hunde nur auf Gehwegen unangeleint sein. Städte und Gemeinden dürfen keine Leinenpflicht im Wald anordnen. Nordrhein – Westfalen. Frau geht mit ihrem Hund spazieren. Dies aber gilt nur dann, wenn der Hund … April und dem 31. Mai 2017, das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg (Az. eine generelle Leinenpflicht im Wald vor, in NRW gibt es die Ausnahme, dass Hunde auf dem Waldweg ohne Leine laufen dürfen. Leinenpflicht für Hunde. Landesforst/ Waldgesetz §2 (Fn 42) siehe auch unter Landesjagdgesetz. Leider (oder auch zum Glück, je nachdem in welchem Bundesland man lebt) gibt es in Deutschland keine einheitliche Regelung für die Leinenpflicht bei Hunden. Im Saarland besteht nur Leinenpflicht während der Schonzeit, in Rheinland-Pfalz dürfen Hunde grundsätzlich frei laufen. Für einen großen Hund ist die Leinenpflicht in NRW auf sämtliche „bebauten Bereiche“ ausgeweitet. Genauer gesagt, haben wir in Deutschland etwa so viele Gesetze zur Regelung der Leinenpflicht, wie Bundesländer.. Klingt bei der Anzahl von 16 Bundesländern zunächst gewaltig, macht bei … Hessen: Es gibt keinen allgemeinen Leinenzwang für Wald- und Wiesengebiete. Urteil des OVG Münster. : 11 KN 105/16). unter www.ljv-nrw.de. Jäger dürfen wildernde Hunde schießen. Hamburg: Es existiert eine generelle Leinenpflicht und der Hund ist an der kurzen Leine zu führen. Im Wald dürfen Hunde außerhalb von Wegen nur angeleint mitgeführt werden; dies gilt nicht für Jagdhunde im Rahmen jagdlicher Tätigkeiten sowie für Polizeihunde. Jagdschutzberechtigten ist es erlaubt, sofort auf nicht angeleinte Hunde zu schießen. Leinenpflicht für Hunde in Deutschland. Ob Hunde in Wald und Flur (Feldwege, Feldmark) angeleint werden müssen oder nicht, ist Sache der Bundesländer. Im Waldgebiet dürfen die Tiere dagegen frei herumlaufen, solange sie dabei die Waldwege nicht verlassen. Darf ein Jäger in Nordrhein-Westfalen auf freilaufende Hunde schießen? Für die Wälder in Deutschland wird die Leinenpflicht zumeist im jeweiligen Waldgesetz des Bundeslandes geregelt. Natur-und Wildschutz/Wildschutz. Naturschutzgesetz. In Bayern gilt keine grundsätzliche Leinenpflicht. Die einzelnen Gemeinden können aber auf definierten öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen Leinenpflicht für große Hunde (über 50 cm) und in Bayern als Kampfhunde geltende Hunde erlassen. Es besteht keine generelle Leinenpflicht in Wald und Flur, der Hund muss aber kontrollierbar sein und auf Zuruf sofort kommen; Jagdschutzberechtigte dürfen nur dann auf den Hund schießen, wenn er sich nicht im direkten Kontakt zum Halter befindet; Rheinland – Pfalz Leinenpflicht für große Hunde (Schulterhöhe mind. Eine Frage, auf die es längst mehr als nur eine Antwort gibt. Während der Brut/Setzzeit gilt keine Leinenpflicht. Wie ist die Leinenpflicht für Hundehalter in Deutschland geregelt? Für eine Anleinpflicht bzw die LEINENPFLICHT reicht die abstrakte Gefahr durch das „unberechenbare Verhalten frei umherlaufender Hunde“ aus, urteilte am Mittwoch, 17. Sieben Bundesländer schreiben z.B. Leinenpflicht für Hunde – das gilt es zu beachten.